In der Gruppenstunde kommt jede / jeder zu Wort und kann über Probleme, Sorgen und Nöte aber auch über angenehme und erfreuliche Ereignisse sprechen. Zu Beginn und am Ende einer jeden Gruppenstunde führen wir eine sogenannte Befindlichkeitsrunde durch. 

Wer fest zur Gruppe gehören möchte, bekommt nach dem 3. Besuch eine Telefonkarte. Auf dieser Telefonkarte sind die Vornamen und die Telefonnummern der jeweiligen Gruppenangehörigen vermerkt. Bei Sorgen,  Nöten und Gesprächsbedarf kann jeder Kontakt zu anderen Gruppenmitgliedern aufnehmen.